Porridge mit Himbeeren & Kokos

Porridge mit Himbeeren & Kokos

Seit ich vegan esse, gibt es fast jeden Morgen Porridge zum Frühstück. Grund genug hier eine große Vielfalt an verschiedenen Porridge Varianten zur Auswahl zu haben. Das vegane Porridge mit Himbeeren & Kokos gehört zu einer meiner liebsten Varianten. Die Kombination aus Himbeeren und Kokos ist einfach perfekt – exotisch & fruchtig! Meine Tochter liebt es ebenso wie ich. Essen eins zu eins mit meiner Tochter teilen zu können, ist das Beste für mich und macht mich einfach nur glücklich – und Zeit spart es noch dazu. 😛 Und das Beste: es schmeckt kalt genauso gut wie warm und lässt sich dadurch auch hervorragend als Zwischenmahlzeit vorbereiten.

Frühstücks Porridge mit Himbeeren & Kokos

Zutaten für 2 Personen:

250g Haferflocken
50g Himbeeren (TK oder frisch)
200ml Hafermilch oder sonstige Pflanzenmilch
Wasser
1 TL Mandelmus
1 TL Zimt
1 TL Kurkuma
30g Kokosflocken

Zubereitung:

    1. Haferflocken in mittelgroßen Topf geben.
    2. Mandelmus, Zimt und Kurkuma hinzufügen.
    3. Mit Hafermilch aufgiessen und soviel Wasser hinzufügen, bis die Haferflocken gut bedeckt sind.
    4. Bei niedriger Hitze unter regelmäßigen Rühren erwärmen bis sich eine breiige Konsistenz ergibt.
    5. Himbeeren unterheben. Bei TK-Himbeeren solange weiter erwärmen bis die Himbeeren aufgetaut sind
    6. Kokosflocken einrühren & fertig!

Außerdem:

Ich persönlich bevorzuge die zartblättrigen Haferflocken. Hat man mal kein Mandelmus zur Verfügung, kann man das auch gut weglassen. Statt Hafermilch geht auch Mandelmilch oder Sojamilch hervorragend. Mit TK-Himbeeren habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht – gerade im Winter gibt es ja nicht immer frische Himbeeren. Hier kann man getrost auf tiefgekühlte Himbeeren zurückgreifen.

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich sehr über Kommentare und Fotos auf Instagram (am besten mit #myveganpilateslife und @myveganpilateslife taggen).

Teile diesen Beitrag!