Kurkuma Ingwer Shot

Kurkuma Ingwer Shot

Der Kurkuma Ingwer Shot gehört für mich zum täglichen Leben dazu. Er ist der ultimative Immun Booster und dazu noch super erfrischend! Ich trinke ihn 2 Mal täglich zu jeder Jahreszeit und selbst die Kids können die Finger nicht davon lassen. Meine Abwehrkräfte freuen sich darüber – krank werde ich so gut wie nie. Ob das am Kurkuma Ingwer Shot liegt oder nicht. Ich glaube an die Kraft der Superwurzeln und kann den Shot nur empfehlen. Belebend, erfrischend, gesund und so einfach!

Kurkuma Ingwer Shot

Zutaten für ca 1l:

100g Ingwer
25g Kurkuma
2 Zitronen
1 Liter Wasser
1 EL Agavendicksaft
Optional: 1 EL Honig für die nicht vegane Variante


Zubereitung:

    1. Ingwer und Kurkuma reiben und in einen Topf geben.
    2. Die Zitronen pressen und den Zitronensaft mit hinzufügen. Für die nicht vegane Variante fügst du nun auch den Honig hinzu. Alternativ kannst du auch mit 1 EL Agavendicksaft süßen.
    3. Mit 1 Liter Wasser auffüllen und 20 Minuten kochen.
    4. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb abgießen.
    5. Am besten füllst du den Shot in Glasflaschen um und stellst das Getränk im Kühlschrank kalt. So hält sich der Kurkuma Ingwer Shot eine ganze Weile.

Außerdem:

Für den Kurkuma Ingwer Shot empfehle ich mit den Wurzeln aus der Bioabteilung zu arbeiten und nicht mit pulverisierten Gewürzen. Die Wurzeln enthalten noch die vollen Nährstoffe, währenddessen bei den pulverisierten Gewürzen schon einiges verloren gegangen ist – auch im Geschmack. Aufgepasst: Kurkuma ist stark färbend. Wer keine gelb orangen Finger und Nägel möchte, zieht sich am besten Mehrweghandschuhe. Sollte es dennoch zu Verfärbungen gekommen sein, bekommt man diese mit einer Mischung aus Backpulver und Wasser wieder von den Händen geschrubbt – das brennt allerdings etwas und ist nicht das Beste für die Haut. Vorsicht ist in diesem Fall vielleicht besser als Nachsicht.

 

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich sehr über Kommentare und Fotos auf Instagram (am besten mit #myveganpilateslife und @myveganpilateslife taggen).

Teile diesen Beitrag!